Ich kenne Sie gar nicht

Am 15. September erschienen über: Was jetzt möglich ist. 33. politische Situationen.

Kulturelle Aneignung in Perfektion: Unterwegs zu den fantastischen Musikern auf Madagaskar, DIE ZEIT, 24.11.

Rezensionen von „Was jetzt möglich ist“: Rezension im Standard, 22.10.; SWR, 22.11.

Gespräch über die Lage in Iran und die Haltung der Bundesregierung: Deutschlandfunk, 14.11. Das Gespräch zum Nachhören.

Gespräch mit Omri Boehm: RBB, 10.11.

Am 10.11. in der Kölner Lanxessarena beim Jubiläum von „Arsch huh“: Baraye, das Lied der iranischen Protestbewegung, gesungen von der iranischen Sängerin Sogand und 18.000 Menschen.

Am 3.11. Leitartikel in der ZEIT zu den Atomverhandlungen mit Iran: Ein Abkommen jetzt wäre die Tinte nicht wert, mit der es unterzeichnet wird. Und kosten würde es das Blut friedlicher Demonstranten im Iran.

Gespräche über die Proteste in Iran: Heute Journal, 30.10.; phoenix persönlich, 28.10.

Die englische Übersetzung von Morgen ist da. Reden jetzt bei Polity Press: Tomorrow is Here

Statement und Debatte über die Situation in Iran am 27.10. im Ausschuß für Menschenrechte des Europäischen Parlaments (ab 09:10:11)

Am 19.10. in der ZEIT: So viel Mut. Weitere Stellungnahmen zu den Protesten in Iran: Leitartikel in der ZEIT, 6.10. ; Gespräche in den Tagesthemen, 22.9., auf WDR5, 10.10. und WDR3, 10.10; SRF, 11.10.; NDR, 15.10.

Afrikanisches Tagebuch in der ZEIT: 1. Ankunft in Madagaskar.; 2. Zurück im Traum; 3. Geist der Natur; 4. Nicht alles, was das Auge sieht; 5. Vor der ewigen Ruhe; 6. Die andere Richtung

Engagement für Ostafrika – ein neues Netzwerk von Hilfswerken und Einzelpersonen: Miara

Es ist der Staub auf allen Gesichtern – Reportage aus Madagaskar: DIE ZEIT, 22.9.

Über die humanitäre Katastrophe im Süden Madagaskars: SWR, 23.8., Deutschlandfunk, 25.8.; WDR 3, 1.9.

Zum Anschlag auf Salman Rushdie. Gespräche im NDR, 13.8. und im DeutschlandfunkKultur, 13.8.

Über die Oberammergauer Passionsspiele: Die Zeit, 11.8.

Erscheint am 15. September: Was jetzt möglich ist: 33 politische Situationen

Zum Gedenken an Egon Ammann. Rezension in der Süddeutschen Zeitung, 20.7.

Über die Verhaftung der Filmregisseure Mohammad Rasoulof, Jafar Panahi und Mostafa al-Ahmad in Iran: DIE ZEIT, 14.7.2022

Neu bei Suhrkamp: Hommage an Hermann Hesse. Rezension im Tagesspiegel, 8.6.2022

Die Laudatio von Prof. Jörg Döring bei der Verleihung der Ehrendoktorwürde der Universität Siegen

Über die Toten am Grenzzaun von Melilla: Deutschlandfunk, 27.6.2022

Über den Krieg in der Ukraine, Pazifismus und die Arbeit als Reporter: Interview mit der Zeitung Die Welt, 10.6.2022

Zum Tod von Friedrich Christian Delius.

Nach der englischen und arabischen Übersetztzung nun auch die türkische Übersetzung von „Gott ist schön. Das ästhetische Erleben des Koran“.

Durch die Nacht – Reportage aus der Ukraine, Die Zeit, 5.5.2022. Gespräche in den Tagesthemen, 21.4.2022; im Deutschlandfunk, 22.4.2022; im WDR, 22.4.2022

Rußlands Attacke und die Schwäche des Westens: Die Zeit, 23.2.2022

Auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste: Jeder soll von da, wo er ist, einen Schritt näher kommen. Fragen nach Gott im Deutschlandfunkkultur, Gespräche im Zeitzeichen; Deutschlandfunk; in der Frankfurter Rundschau und im Mosaik auf WDR3

Gespräch mit Roberto Ciulli in der Berliner Akademie der Künste am 7. November 2021.